Themen für wissenschaftliche Arbeiten, Abschlussarbeit of Archival

Geschrieben von

Suchen Sie jemanden, der Ihre Schularbeiten, Abschlussarbeit oder andere wissenschaftliche Arbeiten erledigt? Klicken Sie hier und erstellen Sie Ihr Budget jetzt!

Heute werden wir in diesem Artikel eine vollständige Liste von Themen und Vorschlägen für TCC und Archivmonographien bereitstellen. Die Liste stellt auch Ideen und Themen für andere wissenschaftliche Arbeiten wie Abstracts, Anmerkungen, wissenschaftliche Artikel und Rezensionen dar. Ich hoffe, dass Sie diese Liste von Themen und Ideen für wissenschaftliche Arbeiten in der Archivschulung gut nutzen.

Die Bevorzugung des Archivthemas ist die wichtigste Entscheidung, die der Student für eine gute Entwicklung der Monographie und des TCC treffen muss, was am Ende zu viel Kummer und Unentschlossenheit führt.

Unter den Tausenden von Themen für die akademische Arbeit ermöglicht eine gute Auswahl dem Studenten, seine Monographie einfacher und mit weniger Stress zu erstellen.

Bevor wir Ihnen die Liste mit Themenvorschlägen für archivwissenschaftliche Arbeiten zeigen, möchten wir Ihnen Anregungen und Tipps zur Verbesserung Ihrer Arbeit geben.

Wir empfehlen, später unseren anderen Artikel zu lesen über: Themen für TCC und Monographie

Verwenden Sie Studybay, um Ihre akademische Archivarbeit vorzubereiten

Haben Sie schon von StudyBay Brasil gehört? Es bezieht sich auf eine Website, auf der Sie Professoren und andere Absolventen einstellen können, um Ihre akademische Arbeit jeglicher Art zu erledigen, wie z. B. das Schreiben, wissenschaftliche Artikel, TCC- und Archivmonographien oder andere Schulungen. Sie können jedes Problem, einen wissenschaftlichen Artikel oder eine akademische Arbeit zu archivieren, mit wenig Geld und ohne Zeitaufwand beseitigen.

Mit Studybay können Sie Abstracts, Projekte, Portfolios, Übungen und viele andere Arbeiten erstellen. Tatsächlich können Sie auch Geld verdienen, indem Sie an die Tausenden schreiben, die täglich auf StudyBay zugreifen, einschließlich seiner internationalen Websites.

Alles, was Sie brauchen, ist, auf die Schaltfläche unten zuzugreifen und Ihr Budget festzulegen, in dem die Art der akademischen Arbeit aufgeführt ist, die Sie erstellen möchten. Die Lehrer der Website können Ihnen auch bei der Auswahl eines Fachs behilflich sein. Es funktioniert als freiberufliche Website, Sie erhalten Vorschläge mit unterschiedlichen Werten und es wird vollständig von der Firma StudyBay Brasil? garantiert, einem weltweit präsenten Unternehmen, das kürzlich in Brasilien angekommen ist, um Ihnen bei Ihrer Archivarbeit zu helfen.

Temas para Trabalhos Acadêmicos, Monografia e TCC de Arquivologia

Monografis – Machen Sie Ihr archivalisches TCC schneller

Wenn Sie niemanden mit der Erstellung Ihrer Archivmonographie oder TCC beauftragen möchten, ist eine weitere ehrliche Empfehlung, eine Software zu verwenden, die Sie bei der Erstellung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit unterstützt. Ein solches Tool hilft bei der Ausarbeitung Ihres TCC, eliminiert all die harte Arbeit und beendet es so, wie die Bank es erhalten möchte.

Wir empfehlen das Tool namens Monografis TCC Advisor. Es ist ein Tool, mit dem Sie Ihre TCC, Monografie oder andere akademische Arbeiten auf einfache und schnelle Weise erledigen können, damit Sie die beste Note erhalten.

Dissertationen, Abschlussarbeiten und tausende andere Projekte lassen sich schnell mit Hilfe von monografis erstellen, das Ihnen mit Ideen hilft, das TCC-Projekt auf Ihrem Gerät simuliert, bei der Bildung von Blöcken hilft, Ihr Schreiben bewertet, nach Büchern und Quellen für Ihr TCC sucht und exportiert alles, was in den aktualisierten ABNT-Standards konfiguriert ist.

Wenn Sie Zweifel an der Plattform haben, empfehlen wir Ihnen, zumindest den kostenlosen TCC Idea Generator zu besuchen, den Monografis Orientador Software anbietet.

Temas para Trabalhos Acadêmicos, TCC e Monografia de Arquivologia

Tipps für wissenschaftliche Archivarbeiten

Sehen Sie jetzt Tipps für Ihre wissenschaftliche Arbeit in Archivwissenschaft, perfekte Tipps für Ihre Monographie oder TCC:

  • Wenn Sie arbeiten oder wissen, wie Sie arbeiten möchten, suchen Sie nach Themen rund um Ihren Tätigkeitsbereich. Sie müssen etwas mit dem Thema zu tun haben;
  • Denken Sie auch an das Literaturverzeichnis, stellen Sie sicher, dass es genügend Referenzquellen zu diesem Thema gibt (Monographie|TCC};
  • Fragen Sie Ihren Pädagogen – Es ist wichtig, dass der betreuende Tutor mit dem Thema einverstanden ist;

Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Vorbereitung eines guten TCC:

  • Vermeiden Sie es, in der ersten Person zu schreiben;
  • praktisch sein und nur das Notwendige verwenden, Adverbien und Adjektive reduzieren;
  • Vermeiden Sie es, dieselben Wörter mehrmals zu wiederholen, verwenden Sie Synonyme;
  • Verwenden Sie keine weit hergeholten Ideen: Der Text muss klar sein;
  • Verbergen Sie wichtige Informationen nicht: Zeigen Sie sie bei Bedarf;

Für weitere Tipps zur Durchführung einer besseren CBT empfehlen wir CBT No Drama!

Temas para Trabalhos Acadêmicos, Monografia e TCC de Arquivologia

Die folgenden Kurse und Bücher können Ihnen auch dabei helfen, großartige wissenschaftliche Arbeiten, TCC- und Archivmonographien zu erstellen. Wenn es Ihnen gefällt, besuchen Sie uns!

Bücher über wissenschaftliche Arbeiten für die Archivwissenschaft

Akademische Arbeitskurse für Archivwissenschaft

Os melhores temas para TCC e Monografia de Arquivologia

Liste der Ideen und Themen für Archivmonographie und TCC

Im Folgenden finden Sie einige Ideen für akademische Arbeiten wie Archivmonographie und TCC:

  • Die Auswertung der Dauerdokumentation des Archivs der Juristischen Fakultät von Recife.
  • Kulturelles Handeln in Universitätsarchiven: Eine Analyse des UFPB-Generalarchivs.
  • Die Konservierung und Bewahrung von Dokumenten in der Archivpraxis: eine Analyse im Labcor der UFPB.
  • Die Kosmologie der Adler: zwischen Atomen und Bits.
  • Die Verbreitung der Praxis des Dokumentenmanagements bei DECEA
  • Die Verbreitung von Archivbeständen im Internet:
  • DIE VERBREITUNG VON ARCHIV IM WEB: Möglichkeiten der Benutzererfahrungsperspektive, angewandt auf das Informationssystem des Nationalarchivs
  • Heritage Education in Archivinstitutionen – Raum für pädagogisches Handeln.
  • Die Ausarbeitung der Anordnung in Personalakten
  • Fotografie als Dokument und ihre Bedeutung im menschlichen Gedächtnis.
  • Die Verwaltung von Archivinformationen in öffentlichen Umgebungen und ihre Anpassung an das Gesetz 12527/2011: ein Blick auf die Archive der Mittel und Zwecke der Aktivitäten der städtischen öffentlichen Krankenhäuser in João Pessoa.
  • Die Verwaltung von Dokumenten in Sektorarchiven: die Archivierungsmethode, die im Sektorarchiv der Schulanmeldung an der UFPB verwendet wird.
  • Die Dokumentenverwaltung des Archivs des Volksverwaltungszentrums der Bundesjustiz von Pará: eine Fallstudie zu Archivierungsmethoden.
  • Dokumentenverwaltung des Schularchivs im Integrierten Zentrum für kommunale Bildung Henrique Vieira de Albuquerque Melo – São Miguel de Taipu – PB.
  • Dokumentenverwaltung in einer Kreditgenossenschaft in der Stadt João Pessoa - PB.
  • Dokumentenmanagement aus der Perspektive seiner Manager: eine Studie in den Archiven der UFPB-Lehrzentren.
  • Dateiverwaltung in kleinen und mittelständischen Unternehmen beim Zugriff auf Informationen zur Entscheidungsfindung.
  • Die Identifizierung von Speicher- und persönlichen Dateien in den sozialen Netzwerken des Internets
  • Die Umsetzung des Gesetzes über den Zugang zu Informationen in öffentlichen Archiven mit der Stimme der Benutzer
  • Die Bedeutung der Anwendbarkeit der Tabelle der Zeitlichkeit im Archiv des Sekretariats der Höheren Beratungsgremien der UFPB.
  • Die Bedeutung der Anwendung der Temporalitätstabelle im Archiv des Verwaltungsdekans der UFPB.
  • DIE BEDEUTUNG DER BEWERTUNG IN AKTUELLEN AKTEN
  • Die Bedeutung des Dokumentenmanagements in der Abschlussakte der Unterkoordination UFPB-Diplomanmeldung.
  • Die Bedeutung des Dokumentenmanagements im Cooperar-Projekt - PB.
  • Die Bedeutung von Archivinformationen im Zusammenhang mit organisatorischen Entscheidungen
  • Die Bedeutung der Durchführung kultureller und erzieherischer Maßnahmen.
  • Die Bedeutung des Marketings und seiner Strategien bei der Förderung von Informationseinheiten und dem professionellen Archivar.
  • Die Bedeutung des professionellen Archivars für die Erhaltung der historischen Sammlung der Banda de Música da Polícia Militar da Paraíba.
  • Die Bedeutung der Verwendung persönlicher Schutzausrüstung in Archiven von Praktikanten des Archivkurses an UFPB und UEPB.
  • Die Bedeutung von Urkunden für die (Re-)Konstruktion der Identität der Fächer der Städtischen Schule Friedenreich
  • Die historisch-gesellschaftliche Bedeutung von Archiven und die Rolle des Archivars in der Informationsgesellschaft
  • Die Eingliederung des Archivars in den Arbeitsmarkt: Realität der Absolventen öffentlicher Universitäten in der Stadt João Pessoa.
  • Das Informationszugangsrecht aus Sicht der Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Archivwissenschaft der UFPB für den Zeitraum 2014.1.
  • Das Gesetz über den Zugang zu Informationen: seine Umsetzung an der UFPB.
  • Die Methodik der Academia Brasileira de Letras bei der Beschreibung von Personalakten
  • Die Migration von physischen Dokumenten in die digitale Umgebung im Rechtsbereich.
  • Die Kurzsichtigkeit des Blicks: Soziale Repräsentationen von Archiv- und Bibliothekswissenschaftsstudenten an der UFPB in Bezug auf den Archivkurs und den Archivberuf.
  • Die Notwendigkeit des Dokumentenmanagements in Justizarchiven: ein Blick auf das Kriminalforum von Paraíba.
  • Das Angebot an Disziplinen zum Thema digitale Langzeitarchivierung in den Studiengängen der brasilianischen Archivwissenschaft.
  • Die Organisation von Personalakten an der Brasilianischen Akademie der Gelehrten
  • Die Wahrnehmung eines Praktikanten in den Archiven der Gemeinde Itambé - PE.
  • Die Wahrnehmung von Studierenden der Archivwissenschaft an der UNIRIO über ihre Praktika
  • Die Beschäftigung mit Naturkatastrophen reicht bis in den Bereich der Archive.
  • Digitale Bewahrung und Verwaltung digitaler Aufzeichnungen
  • Die Erhaltung und Konservierung von Musiksammlungen: Studie im Archiv des Städtischen Symphonieorchesters von João Pessoa – PB.
  • Die Bedeutung des Dokumentenmanagements für die Wirksamkeit der Funktionen der Vormundschaftsräte in der Gemeinde João Pessoa.
  • Die Relevanz des Clube de Regatas do Flamengo-Archivs für das institutionelle und soziale Gedächtnis.
  • Archivrepräsentation in CPDOC-Forschungsinstrumenten
  • Die archivarische beschreibende Darstellung in Fotografien, bezogen auf den Kompostierungsprozess von Empresa Paraibana de Abastecimento Agrícola – EMPASA – PB: eine Beziehung zu NOBRADE.
  • Informationssicherheit in Archivsammlungen: eine Fallstudie im Generalarchiv der UFPB PRA.
  • Arbeitssicherheit in der Archivpraxis: Bewusstsein für angemessene Bedingungen im Arbeitsumfeld.
  • Die regionale Aufsicht des Nationalen Instituts für Kolonialisierung und Agrarreform (INCRA) in Paraíba und Dokumentenverwaltung.
  • Die Technologie des elektronischen Gerichtsverfahrens des Regionalen Arbeitsgerichts von Paraíba aus archivarischer Sicht.
  • Die Theorie der Archivprinzipien: Beiträge und Werte, die in das aktuelle Archiv des Zentrums für Medizin und forensische Zahnmedizin in Paraíba eingefügt wurden.
  • Die Sicht privater Manager auf die Rolle des Archivars und des Dokumentenmanagements.
  • „Archivinformationen“ in Brasilien
  • Zeitgenössische Herangehensweise an die Informationstechnologie, die auf Archive angewendet wird.
  • Thematische Ansätze in der Archivwissenschaft: eine Analyse auf der Grundlage der Monographien der Archivkurse an UFPB und UEPB.
  • Frauenakademie für Literatur und Kunst von Paraíba: Erinnerung in dokumentarischer Klassifikation.
  • Zugang zu Informationen im öffentlichen Dienst: eine Analyse auf der Grundlage des Dienstes der Unterkoordination für die UFPB-Diplomregistrierung.
  • Afonso Pereira und seine vielfältigen Gesichter: sein persönliches Archiv aus der Perspektive des Zugangs und der Nutzung von Informationen.
  • Typologische Analyse der Dokumente der letzten Aktivität des UFPB-Ausschusses für Inklusion und Zugänglichkeit.
  • Vergleichende Analyse der Forschungsinstrumente der Nationalbibliothek und des Nationalarchivs
  • Analyse der Marketinganwendung des UFPB-Generalarchivs.
  • Analyse der Benutzerzufriedenheit im Zentralarchiv der Gemeinde João Pessoa – PB.
  • Analyse des Dokumentenmanagements in einem Rechnungswesen: eine vergleichende Studie.
  • Anwendung von Signaturen in digitalen Dokumenten auf mobilen Geräten: Vergleichende Analyse durch die Methode der multikriteriellen Entscheidungsanalyse - MMAD.
  • QR-Code-Anwendung in Dateiwiederherstellungsprozessen.
  • Arion Farias: Porträt einer persönlichen Privatsammlung.
  • Hier, was? Wie die Gesellschaft die Archivologie auf dem privaten Arbeitsmarkt sieht.
  • Archivar und Archivtechniker: Profil, Markt und Herausforderungen der Technologien.
  • Archivare, Gesellschafts- und öffentliche Archive: garantierter Zugang.
  • Strafakte und das Vucetich-Klassifikationssystem: Darstellung und Identifizierung durch Fingerabdrücke.
  • Archiv der Empresa Comércio, Indústria e Serviços JB LTDA: Vorschlag zur Dokumentenverwaltung.
  • Archiv des Landesarbeitsgerichts Paraiba: Dienstleistungsangebot aus Sicht externer Nutzer.
  • Archiv und Vertretung
  • Archiv zwischen Erinnerung und kulturellem Erbe.
  • Krankenhausarchiv: ein Feld, das vom Archivar geräumt wird.
  • Lima Barreto-Datei
  • Musikographisches Archiv Maestro Chiquito: Richtlinien für den Aufbau eines Katalogs.
  • Persönliches Archiv Afonso Pereira: Vorschlag für einen Marketingplan.
  • Private Personen- und Familienarchive: Wahrnehmung von Absolventen von Archivologiekursen in der Stadt João Pessoa – PB.
  • Privatarchiv: Analyse aus der praktischen Anwendung eines dokumentarischen Girlandenplans im Residencial Parques dos Ipês I – PB.
  • Öffentliches Schularchiv: Diagnose des Archivs der Schule Liceu Paraibano.
  • Archivologie als Zweitstudium: Blicke und Anliegen.
  • ARCHIVOLOGIE UND UNTERNEHMERISCHES HANDELN
  • Archiv und Mündlichkeit
  • Archivwissenschaft und Geschlechterverhältnisse: Erinnerung an das Frauenreferenzzentrum Ednalva Bezerra durch das Fotoarchiv.
  • Archivologie in wissenschaftlichen Produktionen: Analyse von archeion online und biblionline Zeitschriften.
  • Archivologie im Nordosten: Übersicht über Stellenangebote im Rahmen öffentlicher Bundesausschreibungen.
  • Dateien mit Einschränkung im National Archive Information System (SIAN)
  • Archive der privaten Hochschuleinrichtungen in der Stadt João Pessoa: Anpassung an das Dekret MEC 1224/2013.
  • Krankenakten und -akten: Analyse der Anwendung des Dokumentenmanagements in Gesundheitsakten.
  • Kirchenarchiv
  • Schulakten
  • Schularchive: ein Vorschlag für ein Instrument zur Kontrolle des Zugangs und der Dokumentennutzung für das ständige Archiv des Colégio Polígono.
  • Spezial- und Spezialarchive: Wissenschaftlicher Überblick über Studien, die in TCCs öffentlicher Universitäten in der Stadt João Pessoa durchgeführt wurden.
  • Das Musikarchiv der UFPB: Suche nach Kultur- und Erinnerungsschätzen.
  • Persönliche Dateien und Speicher
  • Persönliche Archive und Museen
  • Öffentliches Archiv: Politik des Zugangs und der Nutzung von Dauerdokumenten des Stadtarchivs des Verwaltungszentrums von Bayeux.
  • Authentizität von Archivdokumenten: Perspektiven aus Diplomatik und Dokumentenkopie.
  • Evaluation des Bachelor-Studiengangs Archivwissenschaft an der UFPB: Bias im Lichte der Studierenden.
  • Fortschritte in den Diskussionen um musikalisches Dokument in der nationalen Politik von
  • Die Beleuchtung in der Archivsammlung des Archivs der Stiftung Casa de José Américo.
  • Die Schnittstelle zwischen Organisationsgedächtnis und Wissensmanagement: Beobachtungen im Sebrae-PB-Archiv.
  • Das Informationszugangsgesetz galt zwischen den Jahren 2013 bis 2016 für öffentliche Transparenzportale in Gemeinden in Paraíba.
  • Die Wahrnehmung der Studierenden des Studiengangs Archivwissenschaft an der UFPB zum Prozess der Dokumentenauswertung.
  • Aktionen zur Verbreitung der Archivsammlung des Nationalarchivs von Brasilien
  • UNTERNEHMERISCHES HANDELN IM BEREICH DER ARCHIVOLOGIE
  • Kurze Diagnose der Akte des Pro-Rektorats für Gemeinschaftsangelegenheiten der UFPB.
  • Sucht nach Informationen von Benutzern der Local Technical Coordination (CTL) von FUNAI in der Gemeinde Baía da Traição-PB.
  • Vinylcover: ein Erinnerungs- und Informationsartefakt aus dem Tropismus.
  • Coronel João Pimentel Dokumentationszentrum: Vorschlag für die Dokumentenorganisation.
  • COBIT im Archivkontext: eine Perspektive für ein „altes“ Management- und Governance-Instrument.
  • Vergleich zwischen Produkten und Dienstleistungen, die von Zertifizierungsstellen angeboten werden.
  • Informationskompetenz in der Ausbildung des Archivars.
  • Informationskompetenz: Nuancen, die das post-custodial Paradigma dem Archivar von heute bringt.
  • Professionelle Curriculum-Komponenten der Archivarausbildung: eine Vergleichsstudie zwischen dem Archivkurs in der Nordostregion.
  • Informationsverhalten und sein Beitrag zum Aufbau von Informationskompetenzen: eine Analyse von Archivstudenten an der UFPB.
  • Regionalrat von Paraíba: Vorschlag zur Dokumentenverwaltung und Umstrukturierung des Dauerarchivs.
  • Konservierung in phonographischen Sammlungen: bewahren, nicht restaurieren.
  • Überlegungen zur Erhaltung und Erhaltung der Archivsammlung der Gemeinde João Pessoa - PB.
  • Überlegungen zur Informationssicherheit beim Zugriff auf das kirchliche Archiv von Paraíba.
  • Umwandlung von Archivdokumenten in digitales Format: Vorschlag für ein UFPB-Handbuch zur Digitalisierung von Dokumenten.
  • Materielle Kultur als Dokument: Informationen, die in Juremas religiösen Artefakten enthalten sind.
  • Von der Konzeption der Betreuer- zur nachbetreuenden Sichtweise im Rahmen des Dokumentenmanagements: Eine offene Diskussion in Literatur und Archivpraxis.
  • Informationsvertraulichkeit und Demokratie.
  • einer Erinnerung an die nationale Gegenkultur
  • Enthüllung der Dokumentation, die im 1. Zivilregister für natürliche Prozesse in der Stadt Bayeux - PB erstellt wurde
  • Archivbeschreibung: Vorschlag für eine beschreibende Darstellung von Medaillen in einem Personenarchiv.
  • Kompetenzentwicklung in der Graduierung: Eine Fallstudie von Absolventinnen und Absolventen der Archivwissenschaft an der UFPB.
  • Entwicklung einer Dokumentenverwaltungsanwendung in öffentlichen Archiven.
  • Archivdiagnostik: Theoretisch-methodische Eingriffe.
  • Archivdiagnose: Erfahrungsbericht der Kreditgenossenschaft der INSS-Server von Pará.
  • Diagnose des Zentralarchivs des Gerichtshofs von Paraíba: ein Blick auf die Dokumentenverwaltung.
  • Diagnose der Akte der Kreditgenossenschaft in der Stadt João Pessoa: eine Fallstudie.
  • Diagnose des Archivs der Fahrzeugregistrierungsabteilung des State Department of Transit of Paraíba – DETRAN/PB.
  • Diagnose des städtischen Generalarchivs von Cabedelo. B. für die Aufbewahrung und Aufbewahrung von Dokumenten.
  • Diagnose des Personal- und Informationsdokumentationszentrums der UFPB: Perspektiven für die Umsetzung der digitalen Funktionsabrechnung.
  • Diagnose der Dokumentationssets der Empresa Paraibana de Abastecimento de Serviços Agrícolas – EMPASA.
  • Archivierte Situationsdiagnose der Pfarrei Nossa Senhora da Conceição in Sapé-PB.
  • Situationsdiagnose der Firmenakte COMPEC Engenharia Comércio e Construção LTDA: ein Umsetzungsvorschlag für Dokumentenmanagement.
  • Digitalisierung fotografischer Sammlungen und die Herausforderung zwischen Realität und Ideal: eine Analyse basierend auf den Bedürfnissen der Gedenkstätte TRT/PB.
  • Scannen von Dokumenten als Zugangs- und Aufbewahrungsmittel
  • Zeitgenössische Diplomatie
  • Richtlinien für die Implementierung des Dokumentenmanagements in der SEMAB/Cabedelo – PB-Datei.
  • Das digitale Archivdokument: ein konzeptioneller Ansatz.
  • Digitales Archivdokument: Ein Vorschlag für ein Instrument zur Analyse seiner Glaubwürdigkeit.
  • Digitale Archivdokumente: Methoden zum sicheren Löschen.
  • Audiovisuelle Dokumente auf Fernsehsendern
  • Pilzbefallene Dokumente: Interventionsmöglichkeiten zur Wiederherstellung der Dokumentation des Graduate Programme in Physics – UFPB.
  • Unterlagen aus dem Bereichsarchiv des Administrativen Prorektorats der UFPB: Anordnungsvorschlag.
  • Fotodokumente in Personalakten
  • FOTOGRAFISCHE DOKUMENTE IN PERSÖNLICHEN AKTEN: Organisation, Besonderheiten und Bedeutung für die Konstruktion des Gedächtnisses
  • Ausarbeitung eines Dokumentenverwaltungsplans für das öffentliche Archiv von Bayeux-PB: Leitlinien.
  • Unternehmertum und Innovation in Archiven.
  • Entrepreneurship and the Archival Student Profile: an analysis of the PPP of the UFPB Archival undergraduate program.
  • Unterrichten der Archivwissenschaft: Diagnose der Methoden, die beim Unterrichten technischer Fächer in der Archivausbildung angewendet werden.
  • Zwischen Zugang und Geheimhaltung
  • Archivbenutzerstudie: Beiträge zum Aufbau von Archivprodukten und -diensten.
  • Benutzerstudie des UFPB Personal- und Informationsdokumentationszentrums.
  • Studie zum Risikomanagement in der Archivsammlung der Stiftung Casa de José AMérico.
  • Benutzerstudien in Archivinformationseinheiten
  • sind von Archivinformationen und Transparenz
  • Schritte zur Implementierung des Dokumentationsmanagements: CCGE/UFPB-Fallstudie.
  • Erwartungen an den Arbeitsmarkt für zukünftige Archivare: Analyse der Sichtweise von Studenten im Studiengang Archivwissenschaft an der UFPB.
  • Archiverfahrungen und die Digitalisierung historischer Dokumente in Paraíba – Brasilien.
  • Archivierung: Erinnerungen einer Praxis.
  • Belegfluss und Typologie: Erfahrungsbericht im Wohnungseigentumsverwalter.
  • Informationsquellen für gehörlose Benutzer: WEB Mapping.
  • Fotografie als Quelle
  • Archivfonds Ricardo Cieira Coutinho: ein Erfahrungsbericht aus der Sammlung zu seiner öffentlichen Rolle als Staatsabgeordneter;
  • Elektronisches Dokumentenmanagement im 15. Motorisierten Infanteriebataillon – Brasilianische Armee.
  • Elektronisches Dokumentenmanagement: die Aufbewahrung von Informationen und Richtlinien für die Umsetzung.
  • Archivverwaltung von Dokumenten: Vorschlag eines Verwaltungsplans für Fundação und Igreja Cidade Viva.
  • MANAGEMENT VON ARCHIVISTISCHEN INFORMATIONEN UND TRANSPARENZ: BEITRÄGE DER ARCHIVOLOGIE ZUR CORPORATE GOVERNANCE ÖFFENTLICHER WIRTSCHAFTSUNTERNEHMEN
  • Qualitätsmanagement: Anwendung von Marketing und Zuordnungen von Archivinformationsprodukten und -diensten in Informationseinheiten.
  • Dateiverwaltung aus Sicht interner Benutzer: Qualität der CCHLA – UFPB Dateidienste.
  • Verwaltung digitaler Archivdokumente
  • Verwaltung digitaler Archivdokumente in Brasilien
  • VERWALTUNG DIGITALER ARCHIVISTISCHER DOKUMENTE IN BRASILIEN: Computergestützte Systeme und die Authentizität digitaler Archivdokumente
  • Verwaltung digitaler Archivdokumente: Sicherheit durch Kryptografie, digitale Signatur und digitale Zertifizierung.
  • Dokumentenmanagement und Informationszugangsrecht
  • Dokumentenmanagement in Facharchiven: Eine Studie zum SUPLAN-Protokoll.
  • Dokumentenmanagement in einer privaten Institution: Das Defizit in der Anerkennung seiner Bedeutung.
  • Dokumentenmanagement in der Akte des Administrativen Prorektorats der UFPB: Ein Erfahrungsbericht.
  • Verwaltung von Dokumenten im Archiv des Notariats des 4. Notariatsdienstes von João Pessoa – PB.
  • Dokumentenverwaltung: Wahrnehmung von Managern von Einheiten, die zwei öffentliche Sphären repräsentieren.
  • Dokumentenmanagement: ein strategisches Werkzeug für Institutionen.
  • Prozessmanagement angewendet auf die Dateidienste eines Unternehmens in der Elektrizitätsbranche
  • Qualitätsmanagement und Service Excellence: UFPB General Archive.
  • Dokumentarische Verwaltung von Krankenakten in einem Lehrkrankenhaus der UFPB: der Fall des Hospital Lauro Wanderley.
  • Dokumentenmanagement und Entscheidungsfindung in privaten Unternehmen.
  • Dokumentenverwaltung im Schularchiv: Analyse des Archivs der Staatsschule Professorin Daura Santiago Rangel.
  • Dokumentenmanagement im Wirtschaftsarchiv: Analyse des Dokumentationszentrums der Firma DM Textil.
  • Dokumentenverwaltung in Krankenhausarchiven: Ein Blick auf die Organisation des Zentralarchivs der Infantilen Medizinischen Hilfe von PAraíba – AMIP.
  • Dokumentenverwaltung in einer Anwaltskanzlei in der Stadt João Pessoa.
  • Dokumentenmanagement: Vorschlag zur Umsetzung in einem Dermokosmetik-Unternehmen.
  • Dokumentenverwaltung: Vorschlag zur Umsetzung in der Verwaltungsabteilung des Finanzministeriums von Paraíba – SAMF – PB.
  • Dokumentenmanagement: eine Studie im Schularchiv der Stadt Sapá - PB.
  • Verwaltung und Aufbewahrung digitaler Dokumente: eine Studie der EVO.BR-Plattform.
  • Harmonisierung zwischen Theorie und Praxis des freiwilligen Praktikums: Perspektive aus dem Bachelor-Studiengang Archivwissenschaft an der UFPB.
  • Oral History als Technik für den Archivar beim Aufbau des dokumentarischen Arrangements.
  • Umsetzung der Verwaltung von Archivdokumenten: Der Fall einer öffentlichen Behörde im Bundesstaat Paraíba.
  • Implementierung einer Dokumentenverwaltung in der Personalakte eines Hochbauunternehmens.
  • Implementierung des Dokumenten- und Qualitätsmanagements beim Notar Azevedo Bastos in João Pessoa – PB.
  • Erschließung von Fotografien von Stadtlandschaft und Architektur: Erfahrungsbericht.
  • Indexierung in den Akten: Eine Analyse des Systems zur Überwachung von Dokumenten und Prozessen der Wahljustiz.
  • Information und Rolle: Muss konserviert werden?
  • Nationale Archivierungseinrichtungen und Bildungsaktionen
  • Archiveinrichtungen in sozialen Netzwerken
  • Dokumentarische Interventionen, die an der UFPB Technical School of Health durchgeführt wurden.
  • Intrapreneurship: Der Einfluss des Arbeitsumfelds auf den Intrapreneurship-Geist des Archivars.
  • Archivrecht: Eine Studie zu den Quellen des Archivrechts.
  • ARCHIVGESETZGEBUNG: NOTWENDIGE ANFORDERUNG FÜR EINE ARCHIVVERWALTUNGSPOLITIK
  • Informationszugangsrecht: Ein Blick ins Krankenhausarchiv.
  • Souvenirs im Schuhkarton:
  • Dokumentarisches Mapping im Zusammenhang mit der Registrierung von Diplomen
  • Thematische Kartierung der TCCs des Graduiertenkurses Archivwissenschaft an der UFPB.
  • Marketing in der Archivwissenschaft: ein strategisches Instrument im Bereichsarchiv des CCHLA – UFPB.
  • In Schallplatten offenbarte Erinnerungen: Diagnose der Schallplattensammlung von 33, 45, 78 Umdrehungen aus der Sammlung von Rádio Tabajara in Paraíba.
  • Erinnerungen einer Frau in einer Situation häuslicher Gewalt: Die Bedeutung der öffentlichen Politik.
  • Die Notwendigkeit des Dokumentenmanagements in der Rechtsberatungskanzlei Trindade & Jurema Advogados Associados: eine kurze Analyse.
  • In den Mäandern des persönlichen Archivs von Alice Toledo: der Lebensreim einer Dichterin.
  • Die Sammlung Frei Tito de Alencar Lima
  • Die Akte CCHALA – UFPB und die Angemessenheit der Verordnungen 1224/13 und 1261/13, die von den Bildungsministerien – MEC – festgestellt wurden.
  • Die Akte des Rechnungshofs des Bundesstaates Pará: Dokumentarische Realität und Verbesserungsvorschlag.
  • Das Archiv im Geschäftsumfeld: Bedeutung des physischen Raums.
  • Das Privatarchiv im Dritten Sektor: NGO Engenho Cumbe, ein Erinnerungsraum (2003-2013)
  • Das CCHLA-Sektordossier: Erfahrungsbericht.
  • Der Fall des PBCIB-Publizierens: Die Sicht eines Archivars auf das wissenschaftliche Publizieren.
  • Das Informationsverhalten der Studierenden des UFPB Archival Course.
  • Corporate Electronic Mail aus der Perspektive von Dokumentenmanagement und Informationssicherheit: Eine Analyse der exekutiven Gewaltpraxis des Bundes.
  • DIE HERAUSFORDERUNG DES DOKUMENTENMANAGEMENTS IN PRIVATUNTERNEHMEN
  • Die Lehre der Klassifikation im Bachelorstudiengang Archivwissenschaft an der Bundesuniversität des Bundesstaates Rio de Janeiro
  • Elektronische Verwaltung der Dokumentation als nachhaltige Möglichkeit.
  • Die Auswirkungen der Archivschulung auf die Erhaltung brasilianischer Fotoarchive.
  • Marketing als Verbündeter von Archivinformationsprodukten und -diensten.
  • Der Arbeitsmarkt des Archivars: Ein Blick auf seine Rolle in Privatunternehmen.
  • Der Blick vor das Archiv und den Archivar.
  • Die Rolle von Archivinstitutionen in den Bundesstaaten São Paulo und Rio de Janeiro bei der Anwendung des Informationszugangsgesetzes.
  • Die Rolle des Archivs bei der Konstruktion des Gedächtnisses der feministischen Bewegung
  • Das Profil des professionellen Archivars bei der UFPB.
  • Die Krankenakte im Krankenhausumfeld mit einer Archivvision im Dokumentenmanagement.
  • Die Nutzung des Internets als Mittel zur Förderung der Sammlung des Denkmals Augusto dos Anjos: ein Vorschlag für die Erstellung einer Website.
  • Archivorganisation der Sammlung der Allgemeinen Koordinierung akademischer und wissenschaftlicher Initiationsprogramme des Forschungsdekans der UFPB: ein Erfahrungsbericht.
  • Organisation des Archivfonds Ricardo Vieira Coutinho: eine Fallstudie.
  • Organisation und Verwaltung von öffentlichen Archiven in einer Vision, die sich auf die Optimierung von Dienstleistungen konzentriert: Eine Fallstudie.
  • Die beruflichen Herausforderungen des Informationsfachmanns: eine Fallstudie am Zentrum für Personal- und Informationsdokumentation der UFPB.
  • Archivschaffende an einer Bundeshochschule: Eine Analyse des Profils der an der UFPB – Campus I tätigen Archivare und Archivtechniker.
  • Die Bedeutungen rund um die Verfassung des Stadtarchivs von Campos dos Goytacazes
  • Optimierung der elektronischen Dokumentenverwaltungsprozesse von DSA.
  • Der Manager Archivar aus der Perspektive des Informations- und Wissensmanagements: Ein Blick auf den Einsatz von Technologien
  • Das e-SIC als Werkzeug für den Zugriff auf Informationen: Eine Analyse der Kenntnis und Nutzung des Portals durch die Absolventen des UFPB-Archivkurses im Zeitraum 2016.2.
  • Das ICA-ATOM als Werkzeug zur Beschreibung von UFPB-Archivdokumenten: Vorschlag für ein Tutorial.
  • Das methodische Profil des Bachelor-Studiengangs Archivwissenschaft an der Federal University of Paraíba – (2011-2016).
  • Paläographie und Manuskript: Von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.
  • Überblick über die Leistungen des Archivar-Profis.
  • Jenseits des Dokuments: Eine theoretische Studie zu Dokumentkonzepten.
  • Damit Sie es nicht vergessen – Organisation des persönlichen Archivs José Alberto Kaplan: Erfahrungsbericht.
  • Flamengo-Park
  • Profil der Absolventen und Absolventen des UFPB-Studiengangs Archivologie: Herausforderungen und Verbindungen zum Arbeitsmarkt.
  • Fortschrittsperspektiven für die Archivologie bei der Bewahrung von Informationen: Eine Analyse von Cloud-Speichern.
  • Marketingplan für das IFPB-Zentralarchiv: Was wir werden wollen und was wir tun müssen.
  • Sicherheitsplan für Institutionen des Gedenkens: Vorschlag für das Kulturhaus Hermano José.
  • Políbio Alves in Druckbuchstaben; ein Vermächtnis, ein Leben.
  • Archivierung öffentlicher Richtlinien
  • Im Schularchiv des Celso Suckow da Fonseca Federal Center for Technological Education – CEFET/RJ
  • Für eine Dokumentenverwaltungsrichtlinie als Garantie für den Zugang zu Informationen im Zentralarchiv der Gemeinde João Pessoa.
  • Preservation of Collections: an analysis of scientific production in the journal Biblioline.
  • Aufbewahrung digitaler Dokumente
  • AUFBEWAHRUNG DIGITALER DOKUMENTE: Auswirkungen von Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich der Archivierung.
  • Erhaltung elektronischer Spiele.
  • Dokumentenaufbewahrung: Die Schwierigkeiten, mit denen das UFPB-Generalarchiv bei der Durchführung der Aufbewahrungspraxis innerhalb der von CONARQ festgelegten Normen konfrontiert ist.
  • Erhaltung und Konservierung von Fotografien: die Bedingungen der Sammlungen von Kommunikationsunternehmen im Bundesstaat Paraíba.
  • Bewahrung, Erhaltung und Restaurierung von Dokumenten und die Bedeutung des professionellen Archivars.
  • Archivauswertungsverfahren zur Aktenaussonderung: Eine Analyse aus dem UFPB-Zentralarchiv.
  • Produkte und Dienstleistungen für Archivinformationen: Bedeutung und Anwendbarkeit im Afonso Pena-Archiv.
  • Archivinformationsprodukte: Wechselbeziehungen zwischen Dokumentarsprachen und Marketing.
  • ERSTELLUNG VON DIGITALEN ARCHIVISTISCHEN DOKUMENTEN AUF FACEBOOK
  • Produktion digitaler Archivdokumente auf Facebook.
  • Archivfachleute und Informations- und Kommunikationstechnologien: Enthüllung von Lehrplanaspekten im UFPB-Archivkurs.
  • Vorschlag zur Implementierung von Libras als obligatorischer Lehrplaninhalt in archivwissenschaftlichen Kursen in Brasilien.
  • Interventionsvorschlag für das Archiv der Gemeindeschule Jaidê Rodrigues de Menezes in der Gemeinde Bayeux - PB.
  • Archivierungspraktiken als Strategien zur Organisation von Krankenakten: eine Studie der Água Fria Family Unit in João Pessoa.
  • Archivierungspraktiken in einem Geschäftsumfeld.
  • Archivierungspraktiken beim Regionalforum von Mangabeira: Erfahrungsbericht.
  • Hygienepraktiken für die Erhaltung der UFPB-Personal- und Informationsdokumentationskerndatei: ein Erfahrungsbericht.
  • Indizierungspraktiken, die in den Dokumenten des UFPB-Generalarchivs entwickelt wurden.
  • Hissen der Flagge auf Iwo Jima
  • Dokumentarische Realität des ständigen Archivs der Gemeinde Araruna – PB: Auf der Suche nach der Umsetzung einer Dokumentenverwaltungspolitik.
  • Archivzählung an der UFPB, Campus I: Eine Übersicht über Archiveinheiten und organische Gruppen im Bereich des Rektorats.
  • Umstrukturierung des medizinischen Archivs und des Statistikdienstes des Städtischen Gesundheitsreferenzzentrums Leonard Mozart der Gemeinde Cabedelo.
  • Überlegungen zur Verbreitung von Rechnungslegungsinformationen im digitalen Umfeld.
  • Überlegungen zur Verbreitung von Produkten und Dienstleistungen in Archiven und zur Rolle des Archivars.
  • Überlegungen zur Förderung von Archivinformationen im World Wide Web.
  • Reflexionen über visionäres und innovatives Unternehmertum im Archivkontext.
  • Praktikumsbericht in der Materialabteilung des Administrative Pro-Rectory der UFPB.
  • Beschreibende Darstellung in dreidimensionalen Objekten: Archivperspektive.
  • Revitalisierung des Archivs der Executive Superintendence of Urban Mobility – SEMOB: Ein Vorschlag im zeitgenössischen Archivlicht.
  • Das Schweigen brechen: Informationen im LGBT-Raum des Bundesstaates Paraíba.
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz in Archiven in der Wahrnehmung von Fachleuten der Fundação Casa de José Américo in der Stadt João Pessoa.
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Archiven: eine Fallstudie zur Verwendung von EPIS durch UFPB-, UEPB- und IFPB-Archivare.
  • Medizinischer Archiv- und Statistikdienst des Hospital Estadual de Emergencia e Trauma Senador Humberto Lucena aus Sicht seiner Nutzer.
  • Bibliothek, Forschungs- und Dokumentationsabteilung der Generalstaatsanwaltschaft von Paraíba: ein Erfahrungsbericht.
  • Zeichen und Zeichen: Die Rolle und Bedeutung von LIBRAS für den professionellen Archivar.
  • Über Identität und Wissenschaftsstatut der Archivwissenschaft
  • Digitale Technologien und die Erhaltung von Archivdokumenten: Eine Einführung.
  • Dokumentarische Typologie: Analyse basierend auf der Archivsammlung der Gemeindeschule Marechal Costa e Silva in der Stadt Jaboatão dos Guararapes - Pernambuco.
  • Literarischer Werdegang von Políbio Alves aus seinem persönlichen Archiv.
  • Archivierung der Dokumentation aus dem Archiv des Kabinettssekretariats der UFPB PRA
  • Ein Blick auf die Anwendung des Informationszugangsgesetzes 12.527/2011: eine Analyse des Transparenzportals in der Gemeinde João Pessoa - PB.
  • Ein Blick auf die Dokumentenverwaltung im Archiv der Gemeinde Cabedelo.
  • Ein Blick in die Archive des Forschungs- und Dokumentationszentrums für Populärkultur – NUPPO.
  • Ein Überblick über die Wahrnehmung von Unternehmern aus dem Großraum João Pessoa über das Archiv und den Archivarberuf.
  • Ein Erfahrungsbericht im Dokumentationszentrum Personal und Information der UFPB: Ein Archivblick.
  • Eine archivarische Perspektive auf Gesteinsprobensammlungen in Ölgesellschaften
  • Ein Besuch des Transparenzportals der Stadtverwaltung von João Pessoa-PB im Lichte des Gesetzes über den Zugang zu Informationen und der Konzepte der Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit.
  • Verwendung von Informationen: Benutzerstudien, die im Archiv des Sektors der ausgestorbenen Schulen des Bildungsministeriums von Paraíba durchgeführt wurden.
  • Benutzer des Zentralarchivs der Gemeinde João Pessoa: Identifizierungsprofil und Suchen.
  • Verwendung von audiovisuellen, ikonografischen und Tondokumenten bei der Herstellung eines „Archivfilms“
  • Nutzung der elektronischen Dokumentenverwaltung im Strafvollzugsinformationssystem Paraíba: ein Erfahrungsbericht.
Os melhores temas para TCC e Monografia de Arquivologia

Links und Videos zu Archival TCC

Strukturregeln für Archiv-TCC

Die Struktur des Archiv-TCC muss den folgenden Parametern folgen:

  1. Externer Teil
    1. Cover des Archiv-TCC (erforderlich)
    2. Buchrücken des archivierten TCC (optional)
  2. Vortextuelle Projektelemente
    1. Betreff Deckblatt (erforderlich)
    1. Monographie-Errata (optional)
    2. Genehmigungsblatt (erforderlich)
    3. Thema Widmung (optional)
    4. Danksagungen zum Thema (optional)
    5. Berufsbezeichnung (optional)
    6. Zusammenfassung in nativem TCC (erforderlich)
    7. Zusammenfassung in einer Fremdsprache (Pflichtfeld)
    8. Liste der TCC-Abbildungen (optional)
    9. Liste der Monographietabellen (optional)
    10. Liste der Abkürzungen und Akronyme (optional)
    11. Jobsymbolliste (optional)
    12. Themenzusammenfassung (erforderlich)
  3. Textelemente
    1. Einführung (erforderlich)
    2. Themenentwicklung (erforderlich)
    3. Abschluss (erforderlich)
  4. Post-Text-Elemente
    1. Referenzen und Quellen (erforderlich)
    2. Glossar (optional)
    3. Anhang(e) (optional)